Die Region Südlicher Oberrhein

Lage
Die Region Südlicher Oberrhein ist ein Teilraum der Trinationalen Metropolregion Oberrhein. Im Westen schließt Frankreich (Elsass) an und im Süden liegt die Schweiz. Das verleiht dem Südlichen Oberrhein ein internationales Flair - sowohl wirtschaftlich und kulturell als auch kulinarisch. Freiburg und Offenburg sind die größten Städte der Region.

Fläche
Die Region Südlicher Oberrhein erstreckt sich auf 4.062 Quadratkilometer. 47 Prozent davon bestehen aus Wald, etwa 40 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt. 1,5 Prozent sind Wasserfläche und 11 Prozent Siedlungs- und Verkehrsfläche.

Nachbarn
Die Westgrenze der Region gegenüber dem französischen Elsass bildet der Rhein; die Ostgrenze verläuft über die Höhen des Schwarzwaldes, im Südosten bezieht sie noch die Westbaar als Teil des Schwäbischen Schichtstufenlandes mit ein. Nördlich und südlich der Region Südlicher Oberrhein grenzen die Regionen Mittlerer Oberrhein bzw. Hochrhein-Bodensee. Im Osten schließen sich die Regionen Nordschwarzwald und Schwarzwald-Baar-Heuberg an.

Der Naturraum
Die Region Südlicher Oberrhein hat Teil an mehreren, sich im Wesentlichen in nord-südlicher Richtung erstreckenden Landschaften, die von West nach Ost diese Reihenfolge bilden:

  • Oberrheinebene
  • Rheinhügelland (Vorbergzone)
  • Schwarzwald
  • Alb-Wutach-Gebiet

Zusätzliche Information

Impressum  ·  Regionalverband Südlicher Oberrhein  ·  Körperschaft des öffentlichen Rechts  ·  Reichsgrafenstr. 19  ·  79102 Freiburg